Technischer Modellbau Holger Gräler

Fachwerkstatt für Modellumbauten aller Art

Holger Gräler, Glandorfer Straße 14, D-49536 Lienen, Tel.: +49 / 5483 / 8599

holger.graeler@gmx.de

Hier ein kleiner Querschnitt meiner Angebote:

Neue Räder für z.B. Fleischmann-Loks und viele andere. Die neuen Räder biete ich von RP25 bis H0-pur (R) an. Bei mir bekommen Sie Räder für die schwierigen Loks, nicht nur einfache Tauschradsätze. Die Räder haben exakt den gleichen technischen Standard, wie die bekannten Tauschradsätze von Weinert. Ich biete sie allerdings für Fleischmann-Loks an, deren Umbau ja bekannterweise nicht einfach ist. Derzeit lieferbar sind Räder für die Baureihen 01, 24, 38.10 (preußische P8), 41, 50, 55, 64, 86. Weitere Loks werden folgen. Lassen Sie sich überzeugen! Während der Tausch von Radsätzen bei vielen Loks anderer Hersteller sehr einfach ist, ist gerade bei Fleischmann-Loks Spezial-Werkzeug erforderlich. Deshalb erhalten Sie diese Räder bei mir auch nur komplett lackiert und eingebaut. Räder werden angefertigt in RP25 Code 110 / Radbreite 2,6mm, RP25 Code 88 / Radbreite 2,2mm Finescale und H0-Pur (R). Neue Tenderfahrwerke. Gerade die älteren Roco-Tenderfahrwerke laufen nicht so toll. Aber soll man denn deshalb eine ganze Lok wegwerfen? Oder sich immer wieder darüber ärgern? Beides muß nicht sein. Ich unterbreite Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Faulhaber-Umbauten. Viele Loks lassen sich durch den Einbau eines Glockenanker-Motors in ihren Fahreigenschaften deutlich verbessern. Der Glockenanker-Umbau ist schon lange kein Geheimrezept mehr, doch viele Loks sind nur schwer umzubauen. Selbst aufwendige Fräsarbeiten sind für meine Werkstatt kein Problem. Und Sie werden sich nach dem Umbau wundern, wie gut Ihre Lieblingslok fahren kann.

Wipplagerfahrwerke (z.B. V 36, V 65, BR 55, BR 78, BR 92, BR 93, BR 94). Diese sehr aufwendigen Fahrwerke stellen alles bislang Bekannte in den Schatten. Gönnen Sie Ihrer Rangierlok ein Wipplagerfahrwerk, und Sie möchten nie wieder mit einer anderen Lok fahren. Ein Wipplagerfahrwerk garantiert immer eine Allradauflage auf der Schiene – und damit eine zu jedem Zeitpunkt sichere Stromabnahme. Und dies selbst bei schlechter Gleislage.ist.

Pendelachsfahrwerke (z.B. V 60, Kö I, Köf II). Diese Fahrwerke setze ich dort ein, wo ein Wipplagerfahrwerk nicht sinnvoll ist bzw. nicht genügend Raum für die Wippen vorhanden ist. Die Fahrwerke entsprechen von den Laufeigenschaften den Wipplagerfahrwerken.

Digitalumbauten. Einbauten von Decodern jeder Art in Ihre Lok. Immer mehr Modellbahner fahren digital. In vielen Loks ist einfach kein Platz für Decoder. Ich kann in vielen Fahrzeugen Fräsarbeiten ausführen, und so einen Decoder einbauen. Als Beispiel mag hier die Köf II dienen: In Verbindung mit einem neuen Pendelachsfahrwerk wird der Motor tiefer gelegt, und der Decoder paßt in den kleinen Motorvorbau. Der Führerstand bleibt absolut frei. Auf Wunsch kann diese Lok auch mit frei stehenden beleuchteten Lampen ausgestattet werden.

Rufen Sie mich an, wenn Sie irgend etwas an Ihren Fahrzeugen geändert haben möchten. Diese Übersicht stellt nur einen kleinen Teil der Leistungen meiner Werkstatt dar. Lassen Sie sich von mir individuell beraten und ein Angebot erstellen. Bitte geben Sie bei Anfragen Ihren kompletten Namen und Ihre vollständige Adresse an. Unvollständige Angaben und Phantasienamen finde ich unseriös und bearbeite sie, wenn ich sie erkenne, nicht.

Hier erreichen Sie mich: Technischer Modellbau Holger Gräler Glandorfer Straße 14 D – 49536 Lienen Tel.: +49 / 5483 / 8599 holger.graeler@gmx.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 1 =