Neuheiten 2021

Viele haben lange gewartet, es war/ist ein Kraftakt – alles in der Freizeit – nun wird es endlich wahr! Es gibt Neuheiten. Zudem eine überarbeitete und deutlich übersichtlicher gestaltete Preisliste.

Klicke zum Erhalt der neuen Preisliste/Bauteileübersicht in der Mitte der Menuführung auf „Preise“. Schaue in Deinem Downloadordner nach, wenn sich das PDF (2MB) nicht automatisch öffnet´.

Die Neuheiten sind fast alle verfügbar, nur die Bauteile die ich mit Decals liefere fehlen noch. Die Decals sind wie immer von Andreas Nothaft perfekt gedrcukt im Zulauf.

Die Neuheiten 2021 sind noch NICHT auf der website zu finden, das kommt in der nächsten Zeit Teil für Teil dran. Schaut erstmal bis dahin auf die Preisliste/Bauteileübersicht.

Das AW Lingen sucht auch noch Unterstützung: Wer gerne bestimmte Bauteile verbauen, Bauschritte dokumentieren und fotografieren kann, vielleicht sogar eine Anleitung erstellen möchte, der nehme bitte mit mir direkt Kontakt auf: leisner ätt awlingen punkt de

Neuheiten 2018

Spur H0:

Der im vergangenen Jahr angekündigte Ätzteilesatz #104 „Eurogitterbox“ ist nunmehr lieferbar, gleiches gilt für #802 „Kellerschacht“, einer Kohleneinfüllöffnung für Gebäude.

Im Frühjahr 2018 wird #341 „Anschriftentafeln Einheitskesselwagen“ verfügbar sein. Auch die #550 „Seilösen für OOtz 50 und andere“ wird als Neuheit erscheinen.

In Planung ist #301 „Seitenwandstützen vor UIC“ für den Um- und Selbstbau von Güterwagen wie auch die #402 „Nummerntafeln für Rangierlok“, zu finden an Rangierlok in Bahnhöfen mit mehr als einer Rangierlok. Auch ein Gitterzaun für Industrieanlagen ist in Planung.

Spur 0:

Die angekündigten Kesseltafeln verschiedener Mineralölfirmen sind lieferbar. Für den größeren Maßstab kommen mit #600-0 „Klassenziffern DB Ep. IIIa“ die erhabenen Klassenziffern der DB. Für die bekannten 0-Scale Kesselwagen kommen mit der #331-0 „Anschriftentafeln 192hl + Blende mit Nieten für Kesselsattel“ neue Anschriftentafeln.

Hier ein Foto der Probeätzung – es müssen noch Korrekturen gemacht werden.

 

„Die Bundesbahn“ ist da!

Das AW Lingen erstellt nicht nur feine Ätzteile. Im Hintergrund läuft immer eine sorgfältige Recherche. Und dazu gibt es nichts besseres als historisch passende Unterlagen. So freut sich das AW Lingen, das sich die Möglichkeit ergab, die Jahrgänge 1953-1966 der Zeitschrift „Die Bundesbahn“ zu übernehmen.

Da stehen über 40 KG Papier. Eine hoffentlich feine Informationsquelle. Der Scanner wird sich freuen…! Der Weg ist das Ziel.

Fleischmann Bügelkupplung

Die FREMO Standard Kupplung von Fleischmann (#6511) ist nun auch in kleinen und großen Mengen bei Andreas Nothaft im Shop erhältlich.

So kann man sich passend zur Wunschbeschriftung nun auch gleich die Kupplungen für seine Fahrzeuge mitbestellen.

Kesseltafeln des AW Lingen in Kürze auch in Spur 0!

Nachdem die Kesseltafeln des AW Lingen schnell viele Freunde gefunden haben, ergab sich auch eine Nachfrage in Spur 0. Das ist nun nicht ganz so einfach, wie mancher denken mag. Einfach größer skalieren geht nicht – es sind doch immer komplett neue Zeichnungen erforderlich. Doch es wird etwas. In Kürze wird das AW Lingen Bauteile in Spur 0 anbieten. Ja, diese Baugröße hat ja schon etwas. Auch wenn viele den Platz dazu nicht haben, so ist es doch möglich, Details nachzubilden, die kleinere Baugrößen verwehren. Und dazu ist auf dem kleinsten Basteltisch und Bücherregal Platz!

#303 Umbausatz Villach/Linz Neuauflage!

Das hätte ich wirklich nicht gedacht, das trotz mehrerer neuer Villach/Linz-Modelle mit guten Sprengwerken doch noch eine Nachfrage nach dem Umbausatz des AW Lingen vorhanden ist! Es sind jedenfalls Vorbestellungen da, die eine Neuauflage möglich machen. Der Umbausatz wird etwa Herbst/Winter 2016 wieder lieferbar sein.

#303 Umbausatz Villach nicht mehr lieferbar

So, das wars dann. Alle Sätze sind weg. Ich werde den Umbausatz vorerst nicht neu auflegen. Ich gehe mal davon aus, das die angekündigten neuen Modelle von R37 und Roco so gut werden, daß sie kein neues Sprengwerk brauchen. Und vor allem mit der Roco Neukonstruktion des Linz/Villach kommt ein normalpreisiges Modell auf den Markt, so daß der Liliput-Wagen wohl eher von der Bildfläche verschwindet.

Sollte sich dennoch ein Bedarf entwickeln, kann der Umbausatz dennoch nachgeätzt werden. Damit sich das wirtschaftlich abbilden läßt, sollte eine Menge von 25-30 Sätzen zusammen kommen. Damit ich einen möglichen Bedarf sehen kann, könnt ihr eine mögliche Neuauflage vorbestellen.