#533 Zugschlußscheiben

Zugschlußscheiben sind das Schlußsignal eines Zuges. Sie sind nicht beleuchtet und werden nur als Tagesschlußsignal verwendet. Erst nach Abschaffung der beleuchteten Oberwagenlaternen durch die DB AG werden sie auch nachts verwendet.

Das Ätzteil ist erstmal nicht dazu gedacht, um es an Modelle anzustecken. Theoretisch ginge das aber, da die Ätzteile 1:1 nach Vorlagen gezeichnet wurden. Die Schlußscheiben sind vielmehr als Ausstattungsdeteil zu sehen, an der Stellwerkstür, auf dem Umlaufblech der Lok, auf den Tritten der Köf, und wo auch immer.

Das Ätzteil:

Im Ätzblech aus 0.2 mm Neusilberblech befinden sich insgesamt 14 Stück Schlußscheiben neuerer Bauart (DB) und 10 Stück älterer Bauart (DRG/DR).

 

Die Beschriftung

Dem Ätzteil liegen passende Decals als Naßschiebebilder bei.

 

Quellenangaben:

  • eigene Vermessungen und Fotos